LGBT-Beauftragte im Bistum Speyer "sicher": Es wird transsexuelle Pfarrer geben

LGBT-Flagge
Foto: Etereuti / Pixabay (CC0)

Auf die Frage, ob es "künftig offen lebende homosexuelle Pfarrerinnen und Pfarrer" in der katholischen Kirche geben werde – "oder transsexuelle" – antwortete Monika Kreiner, die LGBT-Beauftragte im Bistum Speyer: "Ja ich bin ganz sicher, dass es das geben wird."

"Die Initiative 'Out in Church', die im Januar von ganz beeindruckenden Kolleginnen und Kollegen gestartet wurde, hat ja gezeigt: Wir sind alle da in unserer sexuellen Vielfalt und der Vielfalt der Identität", sagte Kreiner am Donnerstag gegenüber dem SWR.

Nun gelte es, zu zeigen: "Wir möchten mit unserer Vielfalt auch wertgeschätzt und anerkannt werden. Das ist einfach wie ein Dammbruch, der nicht mehr aufzuhalten ist. Da bin ich ganz sicher."

Gemäß Lehre der Kirche können, dem Vorbild Jesu Christi gemäß, nur Männer zum Priester geweiht werden – auch Frauen, die sich als Mann bezeichnen, können daher das Weihesakrament bislang in deutschen Bistümern nicht empfangen.

Im Jahr 2005 hat die vatikanische Bildungskongregation zudem bestätigt, dass "die Kirche – bei aller Achtung der betroffenen Personen – jene nicht für das Priesterseminar und zu den heiligen Weihen zulassen kann, die Homosexualität praktizieren, tiefsitzende homosexuelle Tendenzen haben oder eine sogenannte homosexuelle Kultur unterstützen".

Gefragt, ob es "auch Grenzen" gebe, wenn etwa "ein transsexueller Mensch in ihrer Kirche mit Kindern arbeitet", sagte Kreiner, man müsse mit Sexualität "verantwortlich umgehen".

"Innerhalb dieses Rahmens ist, glaube ich, künftig sehr sehr viel mehr möglich als bisher in der Kirche möglich war", so die LGBT-Beauftragte im Bistum Speyer. "Da bin ich fest überzeugt, weil es immer selbstverständlicher wird, dass Menschen ihre Beziehungen und Identität leben und auch nicht mehr verstecken wollen. Die gesellschaftliche Akzeptanz dafür wird immer größer und die kirchliche wird auch immer größer. Zum Glück!"

Bischof Karl-Heinz Wiesemann von Speyer ist derzeit an Corona erkrankt, teilte das Bistum mit. Er könne sich aus diesem Grund auf Anfrage von CNA Deutsch nicht zu dem Interview äußern.

Das könnte Sie auch interessieren: