Visitatoren im Erzbistum Köln haben Bericht fertiggestellt

Der Kölner Dom.
Foto: Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Die Visitatoren im Erzbistum Köln haben ihren Bericht für Papst Franziskus fertiggestellt und dem Vatikan überstellt.  Das meldeten mehrere Medien am 9. August.

Nach wenigen Tagen hatten Kardinal Anders Arborelius von Stockholm und Bischof Johannes van den Hende von Rotterdam, Vorsitzender der niederländischen Bischofskonferenz, ihren Auftrag Mitte Juni abgeschlossen.

Ihre Aufgabe war, wie CNA Deutsch berichtete,  "eventuelle Fehler" von Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof Stefan Heße von Hamburg, sowie der Kölner Weihbischöfe Dominikus Schwaderlapp und Ansgar Puff im Umgang mit Fällen sexuellen Missbrauchs untersuchen.

Die Visitatoren sprachen unter anderem mit Betroffenen sexueller Gewalt und Missbrauchs, Gremienvertretern sowie natürlich Priestern und Bischöfen. Sie dankten auch für schriftliche Zusendungen und Eingaben. Wie Papst Franziskus indessen mit dem Bericht umgeht, ist unklar. 

Das könnte Sie auch interessieren: