Neueste Nachrichten: Kardinal Rainer Maria Woelki

Michael Hoch / screenshot / YouTube /  Deutscher Hochschulverband

"Optimale Ausbildung" zukünftiger Priester nur an Bonner Universität möglich: Rektor

Rektor Michael Hoch sprach von "den Vorzügen einer ganzheitlichen Ausbildung an der Universität mit interdisziplinärer Begegnung und gesellschaftlicher Relevanz".

Der Kölner Dom. / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Staatsanwaltschaft wird nicht gegen Kardinal Woelki ermitteln

Vorgeworfen wurde dem Erzbischof von Köln und dem ehemaligen Kölner Generalvikar, im Fall des inzwischen verurteilten Missbrauchstäters und Priesters Hans U. nicht korrekt gehandelt zu haben.

Kardinal Rainer Maria Woelki / Erzbistum Köln / Reiner Diart

Corona-Virus hat nun auch Kardinal Woelki erwischt

Nun ist auch Kardinal Rainer Maria Woelki vom Corona-Virus betroffen. Er wurde am Sonntag positiv getestet. Der Erzbischof hat sich umgehend nach Bekanntwerden des Testergebnisses in häusliche Quarantäne begeben. 

Der Kölner Erzbischof: Kardinal Rainer Maria Woelki. / EWTN.TV

Aussagen von Kardinal Woelki und Papst Franziskus miteinander vereinbar: Erzbistum Köln

Der Heilige Vater hatte sich gegenüber den Redakteuren verschiedener Jesuiten-Zeitschriften zur Situation im Erzbistum Köln geäußert.

Papst Franziskus / CNA Deutsch / Daniel Ibanez

Papst warnt vor Einfluss von "intellektuellen theologischen Eliten" auf "Synodalen Weg"

Papst Franziskus sprach auch über die Situation im Erzbistum Köln.

Kardinal Rainer Maria Woelki an der KU Eichstätt-Ingolstadt, 7. Mai 2022 / Daniela Leiter

"Bild"-Zeitung verliert wieder gegen Kardinal Woelki

Ein Artikel habe den Kölner Erzbischof "in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht" verletzt und stelle "unzulässige Verdachtsberichterstattung" dar, so das Gericht.

Der Kölner Erzbischof: Kardinal Rainer Maria Woelki. / EWTN.TV

Kardinal Woelki: Einheit der Kirche durch Annehmen der "Wahrheit des Glaubens"

Der Erzbischof von Köln beschrieb die Kirche als "das Sakrament der Gegenwart Christi in der Welt".

Der Kölner Erzbischof: Kardinal Rainer Maria Woelki. / EWTN.TV

Kardinal Woelki gewinnt Unterlassungsklage gegen "Bild"-Zeitung

"Durch diese Falschberichterstattung fühlte ich mich in meinen Persönlichkeitsrechten, die auch einem Kardinal zustehen, so sehr verletzt, dass ich einfach dagegen vorgehen musste", so Woelki.

Leeres Klassenzimmer / MChe Lee / Unsplash

Erzbistum Köln erlaubt gemeinsamen Religionsunterricht von Katholiken und Protestanten

Noch 2017 hatte sich Kardinal Rainer Maria Woelki gegen eine derartige Kooperation ausgesprochen.

Kardinal Rainer Maria Woelki an der KU Eichstätt-Ingolstadt, 7. Mai 2022 / Daniela Leiter

Kardinal Woelki wünscht "konstruktive und kritische Auseinandersetzung mit dem Zeitgeist"

Der Kölner Erzbischof sprach bei einer Tagung zu katholischer Bildung aus biblischer Perspektive.

Kardinal Rainer Maria Woelki / Erzbistum Köln / Reiner Diart

Vatikan entlastet Kardinal Woelki im Fall der Finanzierung von Missbrauchsgutachten

Es habe keinerlei rechtliche Verpflichtung bestanden, "die diözesanen Beispruchsgremien einzubeziehen, da das diözesane Vermögen nie berührt worden ist".

Bischöfe in bei einer Messe im Petersdom / CNA/Daniel Ibanez

Viele deutsche Bischöfe melden sich zu Ostern mit Friedensbotschaft

"Können wir überhaupt Ostern feiern angesichts des Krieges?", fragte etwas der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke.

Professor Christoph Ohly / Evandro Inetti / CNA Deutsch

Kölner Hochschule will "Vielfalt theologischer Lehre hierzulande stärken"

12. April 2022

Von CNA Deutsch

Die stellvertretende Vorsitzende des Kölner Diözesanrats hatte am Freitag gesagt, die Kölner Hochschule für Katholische Theologie sei wissenschaftlich "komplett überflüssig".

Bischof Kohlgraf / Bistum Mainz

Bischof von Mainz fordert von Papst Franziskus schnelle Entscheidung über Kardinal Woelki

Bischof Peter Kohlgraf von Mainz fordert von Papst Franziskus eine schnelle Entscheidung über das Rücktrittsangebot des Kölner Erzbischofs. 

Monsignore Guido Assmann / Jennifer Rumbach / Dombauhütte Köln

Kardinal Woelki beruft Monsignore Guido Assmann zum neuen Generalvikar

Monsignore Guido Assmann wird neuer Generalvikar des Erzbischofs von Köln. Kardinal Rainer Maria Woelki hat den derzeitigen Dompropst zum 1. Juli 2022 berufen.

Der Kölner Erzbischof: Kardinal Rainer Maria Woelki. / EWTN.TV

Im Wortlaut: Der Fastenhirtenbrief von Kardinal Rainer Maria Woelki vom 2. März 2022

2. März 2022

Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, hat in seinem Fastenhirtenbrief vom 2. März 2022 angekündigt, dass er dem Papst erneut seinen Rücktritt angeboten hat (hier die Hintergründe).  CNA Deutsch dokumentiert im Folgenden den Hirtenbrief:

Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Köln. / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Nach Auszeit: Kardinal Woelki kehrt in Amt zurück, bietet Papst Franziskus Rücktritt an

2. März 2022

Von Rudolf Gehrig

Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, hat am heutigen Aschermittwoch bekanntgegeben, dass er Papst Franziskus erneut seinen Rücktritt angeboten hat. In seinem heute erschienenen Fastenhirtenbrief geht Woelki ausführlich auf seine Beweggründe ein und erklärt, dieser Entschluss sei in ihm während seiner fünfmonatigen Auszeit gereift, die mit dem heutigen Tag zu Ende geht. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch unklar, wie Papst Franziskus auf dieses Rücktrittsangebot reagieren wird. Wie CNA Deutsch berichtete, hatte sich Kardinal Woelki Ende September 2021 "auf eigenen Wunsch" hin eine mehrmonatige Auszeit genommen, nachdem er zuvor von Papst Franziskus noch in seinem Amt bestätigt worden war. 

Kardinal Rainer Maria Woelki am 23. September 2020 bei der Predigt im Fuldaer Dom während der Herbst-Vollversammlung der deutschen Bischofskonferenz. / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Kardinal Woelki kündigt Hirtenbrief an, wird zunächst keine öffentliche Messe feiern

Der Kardinal wolle nicht, dass der Gottesdienst am Aschermittwoch "von den aktuellen kirchenpolitischen Spannungen überschattet wird".

Der Kölner Dom. / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Erzbistum Köln: Vatikan verschiebt Beginn der externen Prüfung von Auftragsvergaben

5. Januar 2022

Von Rudolf Gehrig

Der Vatikan wird die angekündigte Prüfung der Auftragsvergaben im Erzbistum Köln verschieben, bis der Erzbischof von Köln, Kardinal Rainer Maria Woelki, nach seiner Auszeit ins Amt zurückgekehrt ist.

Bischof Georg Bätzing  / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Vorwurf der Vertuschung sexuellen Missbrauchs: Bätzing lehnt Rücktritt ab

Bischof Georg Bätzing hat einen Rücktritt angesichts Vorwürfen der Vertuschung von Missbrauch vorerst abgelehnt.