Neueste Nachrichten: Interreligiöser Dialog

Papst Franziskus, 4. November 2022 / Vatican Media

Papst Franziskus vor Muslimen: Gott gebe, „dass wir überall Kanäle seines Friedens sind“

4. November 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Es gelte, „den Frieden zu fördern durch Instrumente des Friedens wie die Begegnung, geduldige Verhandlungen und den Dialog, der der Sauerstoff des Zusammenlebens ist“.

Papst Franziskus mit Scheich Hamad bin Isa Al Chalifa, dem König von Bahrain, am 3. November 2022 / Vatican Media

Papst hält Rede zum Abschluss von interreligiösem „Bahrain-Forum für Dialog“

4. November 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Die Religionsführer hätten „eine spezifische Rolle zu erfüllen, und dieses Forum bietet uns eine weitere Gelegenheit dazu“, so der Pontifex am zweiten Tag seiner Bahrain-Reise.

Erzbischof Bashar Warda spricht beim "R20"-Forum in Indonesien. / Mit freundlicher Genehmigung von Erzbischof Warda

Irakischer Erzbischof ruft zu mutigem Dialog zwischen den Religionen auf

3. November 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Inmitten der anhaltenden Sorge um die Christen im Nahen Osten rief ein irakischer Erzbischof am Mittwoch zu einem Ende der Gewalt und zu einem Dialog auf

Erzbischof Ludwig Schick / screenshot / YouTube / KIRCHE IN NOT Deutschland

Erzbischof Schick: Rechtsradikalismus „haben wir auch in der Kirche“

14. Oktober 2022

Von Martin Bürger

„Ich sehe zum Beispiel bei bestimmten Lebensrechtsschützern auch rechtsradikale Tendenzen. Wenn es um den interreligiösen Dialog geht, auch da gibt es rechtsradikale Tendenzen.“

Weihbischof Athanasius Schneider / screenshot / YouTube / EWTN

"Supermarkt der Religionen": Kasachischer Bischof kritisiert Papst für Kongress-Teilnahme

15. September 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Es bestehe die "Gefahr", den katholischen Glauben mit anderen Religionen auf eine Stufe zu stellen, sagte Weihbischof Athanasius Schneider.

Papst Franziskus, 15. September 2022 / screenshot / YouTube / Vatican News

Papst Franziskus: Interreligiöser Dialog ist „notwendig und unumkehrbar“

15. September 2022

Von Martin Bürger

In der Erklärung des Kongress der Führer der Welt- und Traditionsreligionen heißt es, „Pluralismus und Unterschiede in Religion“ seien „Ausdruck der Weisheit des göttlichen Willens in der Schöpfung“.

Papst Franziskus beim "VII Congress of Leaders of World and traditional Religions" im "Palast des Friedens und der Versöhnung" in Nur-Sultan (Kasachstan) am 14. September 2022. / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Papst Franziskus bei interreligiösem Treffen in Kasachstan: "Religion ist Teil der Lösung"

14. September 2022

Von Rudolf Gehrig

Bei der Eröffnung des "VII Congress of Leaders of World and traditional Religions" im "Palast des Friedens und der Versöhnung" in Nur-Sultan (Kasachstan) hat Papst Franziskus die Rolle der Religionen bei der Bewältigung globaler Herausforderungen betont. In seiner Ansprache prangerte der Papst neben dem Krieg und dem Klimawandel auch die "Entsorgung" von Menschen durch Abtreibung an. Der Pontifext besucht das interreligiöse Treffen im Rahmen seiner Apostolischen Reise durch Kasachstan. Franziskus landete am gestrigen Dienstag in der Hauptstadt des Landes und wird am Donnerstag nach Rom zurückkehren.

Papst Franziskus mit der Delegation von B'nai B'rith im Apostolischen Palast des Vatikans  / Vatican Media

Papst Franziskus: Gedenken ist das Gegenmittel gegen die "Eskalation des Bösen"

31. Mai 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Die Welt sei mit einer "Eskalation des Bösen" konfrontiert, sagte Papst Franziskus am Montag vor Mitgliedern einer jüdischen Hilfsorganisation, aber es gebe ein "Gegenmittel". Der Papst sagte einer Delegation von B'nai B'rith International am 30. Mai im Vatikan, dass die Menschen auf der ganzen Welt durch "viele Konflikte und gefährliche Formen des Extremismus" verunsichert seien. "In unserer Zeit, liebe Freunde, ist der Weltfrieden auch durch Formen von Partikularismus und Nationalismus bedroht, die von egoistischen Interessen und ungezügelter Gier angetrieben werden", sagte er. "Dies erhöht letztlich die Gefahr einer noch größeren Verachtung der Menschenwürde und der Rechte." "Das Gegenmittel gegen diese Eskalation des Bösen ist die Erinnerung: die Erinnerung an die Vergangenheit, die Erinnerung an ihre Kriege, die Erinnerung an die Shoah und an unzählige andere Gräueltaten."

Marijana Petir, Mitglied des kroatischen Parlaments und ehemalige Abgeordnete des Europäischen Parlaments.  / Mit freundlicher Genehmigung

Katholische Politikerin: "Falsche Anschuldigungen" in europäischem "Islamophobie-Report"

22. Januar 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Eine katholische Politikerin hat gegen ihre Aufnahme in einen Bericht über Islamophobie in Europa Einspruch erhoben: Der Report beruhe auf "falschen Anschuldigungen" und enthalte Elemente von Christianophobie.

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Eberndorf (Bezirk Völkermarkt, Kärnten)  / Johann Jaritz / Wikimedia (CC BY-SA 4.0)

"Gegen Antisemitismus": Auseinandersetzung mit Fresken in Kärntner Kirche

17. Januar 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Zum "Tag es Judentums" in Österreich am heutigen Montag hat eine Pfarrei in Kärnten vier als antisemitisch bewertete Fresken in der Kirche thematisiert.

Kardinal Kurt Koch bei der Tagung der Ratzinger-Schülerkreise am 28. September 2019 / Evandro Inetti / CNA Deutsch

Nach Kritik von Rabbinern: Kardinal erläutert Aussagen von Papst Franziskus über Judentum

11. September 2021

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Nach scharfer Kritik von Rabbinern in Israel und Deutschland hat Papst Franziskus über Kardinal Kurt Koch eine Erklärung seiner Aussagen über die Tora veröffentlichen lassen. Darin versichert der für die religiösen Beziehungen zum Judentum verantwortliche Kurienkardinal, dass Franziskus nicht das Judentum abwerten wollte.  

Pater James Channan (Mitte) zusammen mit Imam Allama Muhammad Zubair Abid (links), Politikern und Vertretern des Punjab-Instituts in Lahore.  / P. James Channan OP

Pakistan: Imam ergreift Partei für Christen unter Blasphemie-Verdacht

20. Mai 2021

In Pakistan haben sich ein muslimischer Geistlicher und weitere Entscheidungsträger auf die Seite von Christen gestellt, die der Blasphemie beschuldigt wurden.

Bischof Hilary Nanman Dachelem, C.M.F. von Bauchi, Nigeria, begutachtet die Schäden, die von Boko Haram und Fulani-Hirten an einer Pfarrkirche angerichtet wurden. / ACN

Hilfe für Opfer von islamistischem Fanatismus in Afrika

26. April 2021

Von Mario Oliver / ACN

Das Päpstliche Hilfswerk ACN – Kirche in Not – setzt gegen Mord, Gewalt und Vertreibung auf Dialog, Gebet und Therapieangebote 

Bischof Georg Bätzing / Bistum Limburg

"Christen und Muslime: gemeinsam Zeugen der Hoffnung"

12. April 2021

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Bischof Bätzing schreibt "im Namen der deutschen Bischöfe und der Katholiken in unserem Land" Muslimen zum Fastenmonat Ramadan 2021

Erzbischof Jurkovic / Screenshot

Vatikan kritisiert UN-Menschenrechtsrat über Islamophobie-Bericht

11. März 2021

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Ein Bericht des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen über Islamophobie birgt die Gefahr, "die internationale Gemeinschaft zu polarisieren": Davor hat ein führender Diplomat des Vatikans gewarnt.

Der Kölner Erzbischof: Kardinal Rainer Maria Woelki. / EWTN.TV

Kardinal Woelki holt Nachweis über 1700 Jahre jüdisches Leben als Leihgabe nach Köln

10. März 2021

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Im Festjahr des 1700-jährigen jüdischen Lebens in Deutschland ist es dem Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki gelungen, eine der bedeutendsten Quellen für jüdisches Leben in Europa nach Köln zu holen.

Papst Franziskus in seiner Ansprache zur Generalaudienz am 22. April 2020 in der Bibliothek des Apostolischen Palastes im Vatikan. / Vatican Media

Buße und Hoffnung statt Terror, Krieg: Papst Franziskus blickt zurück auf seine Irakreise

10. März 2021

Von AC Wimmer

Der Völkermord an den Christen im Irak war der bleibende Eindruck seiner historischen Reise, aber auch die Zeichen der Hoffnung, trotz Leid, Verfolgung und Tod: Das hat Papst Franziskus in seiner Generalaudienz am heutigen Mittwoch gesagt.

Papst Franziskus spricht mit Journalisten auf dem Rückflug nach Rom am 8. März 2021
 / Colm Flynn / CNA Deutsch

"Das ist das wahre Evangelium": Papst Franziskus bewegt vom Zeugnis irakischer Christen

8. März 2021

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat am Montag gesagt, der Anblick der zerstörten Kirchen und Ruinen in Mossul und in der Ninive-Ebene im Nordirak habe ihn sprachlos gemacht.

Papst Franziskus spricht mit Journalisten auf dem Rückflug nach Rom am 8. März 2021 / Colm Flynn / CNA Deutsch

Papst Franziskus: Treffen mit Ayatollah hatte "universelle Botschaft" der Brüderlichkeit

8. März 2021

Von AC Wimmer

Auf der Rückkehr nach Rom hat Papst Franziskus über seine historische Reise in den Irak gesprochen.

Papst Franziskus feiert das Sakrament der Eucharistie – die heilige Messe – im chaldäischen Ritus in der St.-Josephs-Kirche in Bagdad am 6. März 2021 / Vatican Media

"Unsere Kraft ist die Liebe": Papst Franziskus feiert heilige Messe im chaldäischen Ritus

6. März 2021

Von AC Wimmer

Fröhlich und in der Muttersprache Jesu – Aramäisch – haben heute die chaldäischen Katholiken Bagdads mit Papst Franziskus die heilige Messe in ihrem eigenen Ritus gefeiert.