Neueste Nachrichten: Sexueller Missbrauch

Bischof Heinrich Maria Janssen / Wikimedia (CC0)

Erneute Vorwürfe sexuellen Missbrauchs gegen einstigen Hildesheimer Bischof Janssen

14. Juni 2024

Von Alexander Folz

„Wir werden seitens des Domkapitels unverzüglich prüfen, inwieweit eine Umbettung von Heinrich Maria Janssen aus der Bischofsgruft im Dom möglich ist.“

Missbrauch (Symbolbild) / Saif71.com / Unsplash

Missbrauchsstudie bei Franziskaner-Minoriten untersucht Vorwürfe gegen neun Brüder

11. Juni 2024

Von Alexander Folz

Für den Umgang des Ordens mit Missbrauchsfällen könne man indes nur die Fälle von DM und JB auswerten, da „uns kein sonstiges Material zur Verfügung steht“.  

Der neue Bischof von Hildesheim / Gemeinschaft der Herz-Jesu-Priester

Bischof Wilmer will im Konflikt mit Pfarrer über Aufarbeitung von Missbrauch deeskalieren

29. Mai 2024

Von Alexander Folz

Die Äußerungen Eggers seien laut Bischof „pauschal, zuspitzend und undifferenziert“ und „kontraproduktiv“ gewesen. Er bitte ihn deswegen, um „verbale Mäßigung“.  

Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Erzbischofs von Brüssel, Luc Terlinden, am 22. Juni 2023 / HATIM KAGHAT/BELGA MAG/AFP via Getty Images

Drei Missbrauchstäter auf Wahlliste für Priesterrat in Mecheln-Brüssel aufgeführt

10. Mai 2024

Von Alexander Folz

Der Priester Rik Devillé fordert den Rücktritt des Brüsseler Erzbischofs Luc Terlinden, nachdem dieser drei Priester, die mit sexuellem Missbrauch von Kindern in Verbindung gebracht werden, in den Priesterrat berufen wollte.  

Kardinal George Pell / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Kardinal Pell: Der Finanzreformer des Vatikan, der unschuldig im Gefängnis saß

12. Januar 2024

Von Rudolf Gehrig

Vor einem Jahr ist Kardinal George Pell verstorben. Der Australier hat ein bewegtes Leben hinter sich: Erst brachte er den Stein ins Rollen, um den größten Finanzskandal des Vatikan in diesem Jahrhundert aufzudecken, dann saß er selbst 404 Tage im Gefängnis – zu Unrecht. 

Ivan Marko Rupnik / Bistum Rom

Bestätigt: Ex-Jesuit Rupnik lebt weiter unbehelligt in seinem Zentrum in Rom

23. Dezember 2023

Von Edward Pentin

Der mutmaßliche Sexualverbrecher Marko Ivan Rupnik lebt weiterhin in dem von ihm gegründeten „Kunstzentrum Aletti“ in Rom, statt in der slowenischen Heimatdiözese, die ihn nach seinem Rauswurf aus dem Jesuiten-Orden inkardinierte.    

Detail des Gitters des Atriums der Metropolitan-Kathedrale von Sucre in Bolivien. / Pablo Aviles Vacaflores / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Massiver Missbrauchskandal in Bolivien: "Wir wissen, dass das nicht ausreicht"

Der Generalsekretär der bolivianischen Bischofskonferenz betonte am Pfingstsonntag, dass die Kirche des Landes zwar die Opfer und ihre Familien um Vergebung gebeten habe, "aber wir wissen, dass das nicht ausreicht".

Illustration  / Daniel Tadevosyan/Shutterstock

USA: Priester für Vergewaltung eines Zweitklässlers zu Gefängnisstrafe verurteilt

3. März 2023

Von Kevin J. Jones

Ein Priester der Erzdiözese Detroit wurde vor Gericht der Vergewaltigung eines Grundschülers für schuldig befunden. 

Bischof em. Emmanuel Lafont / CNA

Sexueller Missbrauch eines Migranten: Schuldspruch gegen französischen Bischof

Der emeritierte Bischof Emmanuel Lafont von Cayenne in Französisch-Guayana ist von einem Kirchengericht des sexuellen Missbrauchs für schuldig befunden und von der Ausübung seiner Ämter suspendiert worden, während die Justizbehörden des Landes die Vorwürfe gegen ihn untersuchen.

Zentralkomitee der deutschen Katholiken / screenshot / YouTube / tagesschau

Zentralkomitee der deutschen Katholiken votiert für sexuelle Vielfalt

12. Dezember 2022

Von CNA Deutsch

Das ZdK hat bei seiner Vollversammlung mit großer Mehrheit einen Antrag „auf Anerkennung von Vielfalt geschlechtlicher Identitäten und sexueller Orientierungen“ angenommen.

Kardinal Oscar Cantoni  / Daniel Ibáñez / ACI Prensa

Neuer Kardinal hat pädophilen Priester geschützt: Bericht

Der neue Kardinal Oscar Cantoni, der von Papst Franziskus im Konsistorium vom 27. August kreiert wurde, hat Berichten zufolge einen pädophilen Priester geschützt, der mindestens fünf Minderjährige missbraucht haben soll.

Papst Franziskus, 5. September 2022 / Vatican Media

Papst Franziskus: Zölibat ist keine systemische Ursache für Missbrauch

6. September 2022

Von CNA Deutsch

Der "Synodale Weg" argumentiert indes in einem Handlungstext, es gehe mit Blick auf die priesterliche Ehelosigkeit "um eine" mögliche Gefährdung, aber "keineswegs die einzige".

Blick auf den Kölner Dom. / Rudolf Gehrig

Kölner Betroffenenbeirat wehrt sich gegen "Instrumentalisierung" durch "Medienspektakel"

Der Betroffenenbeirat im Erzbistum Köln hat sich am Freitag gegen ein "Medienspektakel" gewehrt, wobei "Missbrauch fast ausschließlich nur als 'Aufhänger' für kirchenpolitische Kritik genutzt wird".

St-Paulus-Dom in Münster / Florian Adler / Wikimedia (CC BY-SA 2.5)

Bistum Münster berichtet über Reaktionen auf Missbrauchsstudie

Letztlich habe "die Zahl der Meldungen im Vergleich zum Zeitraum vor Vorstellung der Studie" nicht zugenommen.

Bischof Emil Stehle / screenshot / YouTube / BR24

Untersuchung bestätigt: Einstiger Chef von "Adveniat" war Missbrauchstäter, Fluchthelfer

Die deutsche Bischofskonferenz veröffentlichte am Montag eine Untersuchung zu Bischof Emil Stehle.

Trierer Dom / Berthold Werner / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Bistum Trier: Missbrauchstäter von Papst Franziskus aus Priesterstand entlassen

Wegen Verjährung konnte der Mann nicht nach dem staatlichen Strafrecht verurteilt werden.

Bischof Franz-Josef Overbeck / Nicole Cronauge / Bistum Essen

Missbrauchsstudie: Bischof Overbeck räumt Fehlverhalten ein

"Heute würde ich zweifellos anders handeln", sagte der Bischof von Essen, der ein Jahr lang Diözesanadministrator im Bistum Münster war.

Bischof Felix Genn  / Bistum Münster

Bischof Genn äußert sich erstmals zur Münsteraner Missbrauchsstudie

Der Bischof von Münster sprach sein eigenes Fehlverhalten ausdrücklich an.

St-Paulus-Dom in Münster / Florian Adler / Wikimedia (CC BY-SA 2.5)

Bistum Münster will bei Bischofsgräbern an Missbrauchsproblematik erinnern

Die Bischofsgruft im Dom bleibe bis auf Weiteres geschlossen.

Bischof Emil Stehle / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0

Ex-Geschäftsführer von "Adveniat" war selbst Missbrauchstäter, Fluchthelfer: Bericht

Bereits im September 2021 hatte CNA Deutsch berichtet, Bischof Emil Stehle habe einen geistlichen Missbrauchstäter bei der Flucht nach Paraguay unterstützt.