Neueste Nachrichten: Lebensrecht

Präsident Javier Milei mit Papst Franziskus am 12. Februar 2024 / Vatican Media

Partei von Präsident Javier Milei will Abtreibungen in Argentinien verbieten

13. Februar 2024

Von Alexander Folz

Die Partei des argentinischen Präsidenten Javier Milei hat am vergangenen Montag einen Gesetzesentwurf eingebracht, der Abtreibungen verbieten soll.

Ein strenger Blick von Notre Dame auf Paris. / Tiffany via Pixabay

„Garantierte Freiheit“: Wird Frankreich Abtreibung in die Verfassung schreiben?

Die französische Nationalversammlung hat am Dienstag dafür gestimmt, ein „Recht auf Abtreibung“ in die französische Verfassung aufzunehmen, weniger als zwei Wochen, nachdem Tausende von französischen Bürgern 2023 am Pariser Marsch für das Leben teilgenommen haben.

Schwangere Frau / Juan Encalada / Unsplash

Lebensschützer kritisieren Gesetzesvorhaben zu Einschränkung von Gehsteigberatung

„Eine objektive Bedrohungslage in behauptetem Ausmaß ist offensichtlich nicht vorhanden.“

Zimmer im Mütterheim von MiraVia in Belmont, North Carolina / MiraVia

Lebensrecht in der Praxis: Wie katholische Einrichtungen in den USA Müttern helfen

21. Januar 2024

Von Kate Quiñones

In den USA gibt es mehr als 400 Mütterheime, die Müttern in Not Schutz, Unterstützung, Kinderbetreuung und mehr bieten.

Bischof Wolfgang Ipolt mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer / Pawel Sosnowski / Bistum Görlitz

Es kann „keinen abgestuften Lebensschutz geben“, mahnt Bischof Ipolt

Neben dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) waren beim Neujahrsempfang der Diözese Görlitz Vertreter aus Kirche, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft anwesend.

Klaus Holetschek / Michael Lucan / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE Deed)

CSU-Fraktionsvorsitzender in Bayern: Abtreibung „muss im Strafgesetzbuch geregelt sein“

Die Bundesregierung hat derweil wenigstens in weiten Teilen die Absicht, die vorgeburtliche Kindstötung nicht mehr strafrechtlich zu regeln und den Paragrafen 218 abzuschaffen.

Schwangere Frau / Omurden Cengiz / Unsplash

Forderung der Bundesärztekammer nach „Schutz“ für Abtreibungszentren stößt auf Kritik

3. Januar 2024

Von Alexander Folz

Cornelia Kaminski, die Bundesvorsitzende der ALfA, warf dem Präsidenten der Bundesärztekammer vor, eine Vorliebe für das Errichten „Potemkinscher Dörfer“ zu haben.

Europäisches Parlament / Guillaume Périgois / Unsplash

Europäischer Familienverband warnt vor Neudefinition von Elternschaft durch EU-Beschluss

15. Dezember 2023

Von Alexander Folz

Die endgültige Entscheidung über den Entwurf liegt nun beim Europäischen Rat.

Schwangerschaft (Symbolbild) / Jonathan Borba / Unsplash

„Widersinnig“: Aktion Lebensrecht für Alle über geplantes Verbot der Gehsteigberatung

Der Gesetzesentwurf sei „so unnötig und widersinnig, dass es schwerfällt, die größten Fehler zu benennen“.

Schwangere / Flickr / Bayu Aditya (CC BY-20)

Österreichische Bischöfe: „Menschenrecht auf Abtreibung“ ist „ein Widerspruch in sich“

Die Praxis der Abtreibung untergrabe letztlich nicht nur „das Lebensrecht des Kindes“, erklärten die Bischöfe von Österreich, „sondern auch die Selbstbestimmung der Frau“.

Angriff auf Pro Vita & Famiglia / Pro Vita & Famiglia

Italienische Ministerpräsidentin Meloni verurteilt Angriff auf Lebensschützer in Rom

28. November 2023

Von Courtney Mares

Die Demonstranten warfen am Samstagabend Rauchbomben, zerschlugen Fensterscheiben und sprühten Graffiti auf den Hauptsitz der Vereinigung "Pro Vita & Famiglia" in Rom.

Illustration / Aditya Romansa / Unsplash (CC0)

Lebensrecht für ungeborene Kinder: Bischöfe Perus begrüßen Gesetzgebung

24. November 2023

Von Diego López Marina

Die peruanische Bischofskonferenz hat dem peruanischen Kongress zur Verabschiedung des Gesetzes 31935 gratuliert, das die in der Verfassung verankerten Rechte für ungeborene Kinder verankert.    

Abtreibungs-Aktivisten stören eine Veranstaltung von ProLife Europe in Regensburg / ProLife Europe

Abtreibungs-Aktivisten zerstören Plakate von Lebensschützern in Regensburg

15. November 2023

Von Alexander Folz

Clara Ott, die stellvertretende Leiterin der Gruppe, berichtete von den Konfrontationen. Die Abtreibungs-Aktivisten hätten die Plakate von ProLife Europe verdeckt und zerstört.

Marsch für das Leben in Saarbrücken im Jahr 2023 / TFP

Zahlreiche Gegendemonstranten stören „Marsch für das Leben“ in Saarbrücken

15. November 2023

Von Alexander Folz

Rund 200 Personen nahmen nach Angaben der Polizei dieses Jahr am „Marsch für das Leben“ teil.

Bischof Michael Gerber spricht bei EKD-Synode am 12. November 2023 / Deutsche Bischofskonferenz / Matthias Kopp

Bei Lebensrecht „weiterhin um gemeinsame Positionen ringen“: Bischof Gerber bei EKD-Synode

„Als Kirchen sind wir gemeinsam gefordert, Menschen in Krisensituationen zu begleiten und zu stärken.“

Carmen Harbort (rechts) mit einer Mitstreiterin bei einer Aktion der „Jugend für das Leben“ / „Jugend für das Leben“

Wie die „Jugend für das Leben“ in Deutschland sich für die Ungeborenen engagiert

9. November 2023

Von Alexander Folz

Carmen Czampiel setzt sich als Referentin der „Jugend für das Leben“, die wiederum Teil der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) ist, für das Recht auf Leben ein.

Bischof Rudolf Voderholzer / screenshot / YouTube / Bistum Passau

Bischof Voderholzer: Evangelische Positionierungen zu Abtreibung „erschweren die Ökumene“

Der Regensburger Bischof nahm Bezug auf die von der EKD beschlossene Aufweichung des strafrechtlichen Verbots von Abtreibungen.

Marsch fürs Leben in Wien am 14. Oktober 2023 / Marsch fürs Leben

50 Jahre nach Einführung der Fristenregelung: 2.000 Menschen bei Marsch fürs Leben in Wien

„Frieden beginnt im Mutterleib“, betonte die Organisatorin des Marsches, Felicitas Trachta.

Philipp Amthor / Raimond Spekking / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

CDU-Politiker Amthor verurteilt „Kulturkampf“ gegen bestehende Regelung des Lebensschutzes

Abtreibung gilt in Deutschland weiterhin als Straftat, was jedoch unter bestimmten – weitreichenden – Bedingungen nicht greift.

Werdende Mutter (Symbolbild) / Juan Encalada / Unsplash

„Fast wie Satire“: Lebensschützer zu Forderung nach Abtreibung durch „Evangelische Frauen“

„Der § 218 ist aus dem Strafgesetzbuch zu entfernen“, hatte der Verband „Evangelische Frauen in Deutschland“ gefordert.