Vatikan

Papst Franziskus / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Papst Franziskus lädt ein, zu fragen: „Mache ich mich selbst zum Nächsten?“

Die richtige Frage laute nicht „Wer ist mein Nächster?“, sondern vielmehr „Mache ich mich selbst zum Nächsten?“

Die Statue des Heiligen Petrus blickt über den Petersplatz im Vatikan am 3. Juni 2016. / CNA/Martha Calderon (Bild digital bearbeitet).

Vatikan: Berufungsgericht verurteilt Priester wegen sexuellen Missbrauchs

25. Januar 2024

Von Matthew Santucci

Das Berufungsgericht des Vatikans hat am 23. Januar einen italienischen Priester wegen „Verführung Minderjähriger“ im Zusammenhang mit dem sexuellen Missbrauch eines Mitschülers an einer Schule für päpstliche Ministranten zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Papst Johannes XXIII. im Jahr 1958 / gemeinfrei

Heute vor 65 Jahren kündigte Papst Johannes XXIII. das Zweite Vatikanische Konzil an

25. Januar 2024

Von Alexander Folz

Das Zweite Vatikanische Konzil, das bislang letzte von 21 ökumenischen – allgemeinen – Konzilien der katholischen Kirche, begann dann am 11. Oktober 1962 im Petersdom.

Papst Franziskus / Vatican Media

Papst Franziskus spricht über Habsucht als „Krankheit des Herzens, nicht des Geldbeutels“

Letztlich sei Habsucht aber „eine Krankheit des Herzens, nicht des Geldbeutels“ – auch Menschen ohne großes Vermögen könnten dem Laster verfallen.

Papst Franziskus / Vatican Media

Künstliche Intelligenz: Papstbotschaft zum Welttag der sozialen Kommunikationsmittel

„Es liegt am Menschen, zu entscheiden, ob er zum Futter für Algorithmen wird oder ob er sein Herz mit Freiheit nährt, das Herz, ohne das wir nicht in der Weisheit wachsen können.“

Papst Franziskus spricht vor laufender Kamera zu einer Gruppe am Vatikan akkreditiert Journalisten in der Sala Clementina im Vatikan, 22. Januar 2024. / Vatican Media

„Information mit Reflexion“: Papst Franziskus würdigt und ermutigt Journalisten

„Brücken des Wissens und der Kommunikation zu bauen, statt Furchen der Spaltung und des Misstrauens zu ziehen.”

Papst Franziskus / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Papst Franziskus: „Der Herr liebt es, uns in sein Heilswerk einzubeziehen“

„Brüder und Schwestern, jeder von uns hat den Ruf erhalten, das Evangelium zu verkünden, und zwar in der Lebenssituation, in der wir uns befinden.“

Papst Franziskus / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

„Die Kraft des Wortes Gottes ist groß“, betont Papst Franziskus

„Kehren wir zu den Quellen zurück, um der Welt das lebendige Wasser anzubieten, das sie nicht findet“, forderte der Pontifex.

Der Schweizer Kardinal Kurt Koch ist Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen. Der ehemalige Bischof von Basel hat über 60 Bücher und Schriften verfasst, darunter Mut des Glaubens (1979) und Eucharistie (2005). / CNA/Paul Badde

Kardinal Koch: „Negative Reaktionen aus der ökumenischen Welt auf Fiducia Supplicans“

Die Einführung einer nicht-liturgischen, pastoralen Segnung homosexueller Paare sorgt nicht nur innerhalb der Katholischen Kirche für Kritik und Widerstand, sondern belastet offenbar auch die Ökumene.

Papst Franziskus / Vatican Media

Wege „zum Aufbau einer besseren Welt“ finden: Papst Franziskus grüßt Weltwirtschaftsforum

18. Januar 2024

Von Matthew Santucci

Der Brief von Franziskus berührte viele der Kernthemen seines Pontifikats, darunter die Klimakrise und die Ausbeutung von Arbeitern in Entwicklungsländern.

Papst Franziskus / Vatican Media

Papst Franziskus erlässt neue Vorschriften zur Ausgabenbegrenzung für vatikanische Ämter

18. Januar 2024

Von Courtney Mares

Der Papst veröffentlichte am 16. Januar zwei Motuproprios, die einige von Franziskus’ früheren Finanzreformgesetzen vom Juni 2020 ändern und sie aktualisieren.

Papst Franziskus / Vatican Media

Papst Franziskus macht zum fünften Mal in Folge Fastenexerzitien ohne Kurienmitarbeiter

17. Januar 2024

Von Matthew Santucci

Die diesjährigen Exerzitien beginnen am ersten Fastensonntag, dem 18. Februar, nach dem Angelusgebet am Mittag. Sie enden am Freitagnachmittag, dem 23. Februar.

Papst Franziskus / Elizabeth Alva / CNA Deutsch

Papst Franziskus warnt vor „Dämon der Unkeuschheit“

„Die sexuelle Freude wird durch die Pornografie untergraben“, warnte Papst Franziskus, nämlich „Befriedigung ohne Beziehung, die Formen der Sucht hervorrufen kann“.

Papst Franziskus mit „Studium Biblicum Franciscanum“ / Vatican Media

Papst Franziskus: Außerhalb der Kirche haben Bibelstudien „keinen Wert“

16. Januar 2024

Von Alexander Folz

„Studium, Meditation, Reflexion über die Bibel und biblische Texte – aber im Herzen der Kirche, die das heilige, gläubige Volk Gottes auf dem Weg ist.“

Papst Franziskus / Vatican Media

Papst Franziskus betet für Opfer von dramatischem Erdrutsch in Kolumbien

16. Januar 2024

Von Eduardo Berdejo

Er erteile allen „als Zeichen seiner geistlichen Nähe liebevoll den tröstenden apostolischen Segen“.

Papst Franziskus im italienischen Fernsehen am 14. Januar 2024 / screenshot / YouTube / NOVE

Papst Franziskus: „Ich stelle mir die Hölle gerne leer vor“

16. Januar 2024

Von Courtney Mares

„Was ich sagen werde, ist kein Glaubensdogma, sondern meine persönliche Sichtweise: Ich stelle mir die Hölle gerne leer vor; ich hoffe, sie ist es.“

Papst Franziskus im Gespräch mit einer Person mit Behinderung am 10. Januar 2024 / Elizabeth Alva / CNA Deutsch

Kardinal Fernández kündigt „sehr wichtiges Dokument über die Menschenwürde“ an

15. Januar 2024

Von Edward Pentin

Das neue Dokument werde „nicht nur soziale Themen, sondern auch eine starke Kritik an moralischen Fragen wie Geschlechtsumwandlung, Leihmutterschaft und Gender-Ideologie“ beinhalten.

Papst Franziskus / Vatican Media

Papst Franziskus: „Was bedeutet es, ein Jünger des Herrn zu sein?“

Seine Antwort ging konkret auf drei Schlagworte ein, nämlich „suchen, bleiben und verkünden“, indem er an die Begegnung Jesu mit seinen ersten Jüngern erinnerte.

Kardinal Víctor Manuel Fernández / Elizabeth Alva / CNA Deutsch

Kardinal Fernández reagiert auf Ablehnung von Homo-Segnungen durch alle Bischöfe Afrikas

12. Januar 2024

Von Walter Sánchez Silva

„Es mag Details geben, die wir anders ausdrücken würden, aber das Gefühl, die kulturelle Sensibilität eines so besonderen Ortes wie Afrika zu respektieren, ist etwas, das wir sicherlich teilen.“

Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk mit Papst Franziskus im September 2023 / Vatican Media

Papst Franziskus schreibt an Oberhaupt der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche

Vor dem Hintergrund „der dramatischen internationalen Ereignisse“ bestehe die Gefahr, „dass der Krieg in der Ukraine zu einem ‚vergessenen‘ Krieg wird“, warnte Franziskus.