Neueste Nachrichten: Bistum Dresden-Meißen

Erzbischof Heiner Koch / screenshot / YouTube / Erzbistum Berlin

Drei ostdeutsche Bistümer wollen mit Arbeit an eigener Missbrauchsstudie beginnen

Erzbischof Heiner Koch erklärte, die Erstellung einer Studie sei „zielführend und wichtig“.

Gebäude der Europäischen Union in Brüssel mit Beflaggung / Guillaume Meurice / Pexels

Ostdeutsche Bischöfe sprechen nach Europawahl von „Herausforderungen“

„Parteien, die extremistische und demokratiefeindliche Positionen vertreten, erhielten nicht nur bei der Europawahl, sondern auch bei den Kommunalwahlen vermehrt Zuspruch.“

Bischof Heinrich Timmerevers / Deutsche Bischofskonferenz / Marko Orlovic

Bischof Timmerevers: Grundgesetz verbindet „Christentum und Aufklärung, Glaube und Vernunft“

Es gelte darüber nachzudenken, „auf welche Weise“ man das Grundgesetz „mit Leben füllen“ könne.

Dresden / Olgi / Unsplash

Dresden-Meißen plant gemeinsame Bildungseinrichtung mit protestantischer Landeskirche

Bislang gibt es sowohl eine Katholische Akademie als auch eine separate protestantische.

Deutsche Flagge hinter Fenster mit Regentropfen / Francesco Luca Labianca / Unsplash

Ost-Bischöfe vor Wahlen 2024: Positionen der AfD aus Gewissensgründen „nicht akzeptieren“

„Treten Sie ein für unsere freie und vielfältige Gesellschaftsordnung auf der Grundlage unserer Verfassung!“

Milleniumsdenkmal / Rafael Ledschbor / Katolski Posol (via Bistum Dresden-Meißen)

Denkmal der Slawenapostel in Bautzen nach Vandalismus neu eingeweiht

Am 26. November betete Pfarrer Gabriel Nawka mit mehr als 60 Gläubigen zu Füßen des sogenannten Milleniumsdenkmals eine Andacht und segnete die beiden Statuen.

Bischof Heinrich Timmerevers / screenshot / YouTube / Bistum Dresden-Meißen

Bischof Timmerevers spricht über AfD als „braun-blauen Elefanten im Raum“

„Nach vielen Expertisen liegt das Urteil nahe, die AfD als rechtspopulistische Partei mit (mindestens) offenen Bezügen zum Rechtsextremismus zu benennen“, konstatierte Timmerevers.

Blick auf die sächsische Hauptstadt Dresden / Alexander Henke / Unsplash

Erstmals leitet eine Frau das Katholische Büro Sachsen

Daniela Pscheida-Überreiter sagte, die Kirche sei „Teil dieser Gesellschaft und damit auch in der Verantwortung, das Zusammenleben zum Wohl der Menschen mitzugestalten“.

Bischof Clemens Pickel / screenshot / YouTube / go4media

Seit 25 Jahren als deutscher Bischof in Russland: Clemens Pickel

Seine Ausreden beim Nuntius, um die Bischofswürde abzulehnen – „Zu jung!“ „Kein akademischer Grad!“ „Nicht einmal ein richtiges Pfarrexamen!“ – hätten nicht geholfen.

Priesterkragen (Symbolbild) / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Aufarbeitungskommission für Bistümer in Ostdeutschland eingerichtet

 „Die Kommission ist nicht Teil kirchlicher Strukturen und arbeitet weisungsfrei.“

Blick auf Dresden / Olgi / Unsplash

Bistum Dresden-Meißen stellt Sparmaßnahmen vor

„Wir werden weiterhin das Evangelium verkünden und den Menschen nahe bleiben“, stellte Bischof Heinrich Timmerevers klar.

Bischof Heinrich Timmerevers / screenshot / YouTube / Bistum Dresden-Meißen

„Dieses Leid ist für uns kaum vorstellbar“: Bischof Timmerevers zum Ukraine-Krieg

„Dieser verheerende Krieg, nur wenige Hunderte Kilometer von uns entfernt, wirft mehr als nur einen dunklen Schatten auf ganz Europa und darüber hinaus“, erklärte Timmerevers.

Milleniumsdenkmal / Rafael Ledschbor / Katolski Posol (via Bistum Dresden-Meißen)

Vandalismus an Denkmal der Slawenapostel Cyrill und Methodius in Bautzen

Ein Kreuzstab wurde entwendet, außerdem wurde ein Teil der Hand des Methodius abgeschlagen.

Bischof Heinrich Timmerevers / Bistum Dresden-Meißen

Sachsens Bischöfe treffen sich mit Ministerpräsident Kretschmer

Kretschmer betonte, dass religiöses Leben habe einen hohen Stellenwert im Freistaat Sachsen und solle weiter unterstützt werden.

Geschändetes Wegkreuz im Landkreis Bautzen / Rafael Ledschbor

Mehr als Sachbeschädigung oder Diebstahl: Vier Kreuze im Landkreis Bautzen geschändet

Bischof Wolfgang Ipolt sprach von einem „Akt der Ehrfurchtslosigkeit“ sowie einem „Angriff auf das wichtigste Zeichen der Christen“.

Bischof Heinrich Timmerevers / Bistum Dresden-Meißen

"Ich bin in ein System des Schweigens hineingewachsen": Bischof Timmerevers

"Das Thema Missbrauch wurde tabuisiert, höchstens subtil angedeutet", sagte der Bischof von Dresden-Meißen, der jahrelang im Bistum Münster wirkte.

Bischof Heinrich Timmerevers / Bistum Dresden-Meißen

"Milde Symptome": Bischof von Dresden-Meißen positiv auf Corona getestet

Ein PCR-Test am Mittwochmorgen sei positiv gewesen, so das Bistum.

Eine Regenbogenflagge über dem Altar der Jugendkirche in Würzburg am 10. Mai 2021 / Gehrig / CNA Deutsch

Deutsche Bischöfe begrüßen LGBT-Kampagne: "Synodaler Weg" soll Lehre der Kirche ändern

Erzbischof Stefan Heße von Hamburg hat eine LGBT-Kampagne von Mitarbeitern der Kirche in Deutschland begrüßt, die der Katholischen Kirche vorwirft, eine "diffamierende" Lehre zu "Geschlechtlichkeit und Sexualität" zu vertreten, die zu revidieren sei.

Die St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin / Cedric BLN via Wikimedia

Aufklärung von Missbrauch: Bistümer Berlin, Dresden-Meißen und Görlitz bitten um Mitarbeit

25. Februar 2021

Von Rudolf Gehrig

Die Bistümer Berlin, Dresden-Meißen und Görlitz haben Betroffene von sexuellen Missbrauch um ihre Mitarbeit bei der Aufklärung der Vorfälle gebeten. Auch die Katholische Militärseelsorge schließt sich dem Aufruf an.

Auszug aus dem Taufbuch Ostritz  / Diözesanarchiv Dresden-Meißen

Nicht nur für Familienforschung: Dresden-Meißen stellt historische Kirchenbücher online

Seit kurzem sind die historischen Kirchenbücher des Bistums Dresden-Meißen über die vom Diözesanarchiv St. Pölten (Österreich) bereitgestellte Plattform www.matricula-online.eu einzusehen.