Neueste Nachrichten: Deutsche Bischofskonferenz

Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing (Bistum Limburg), bei der Herbst-Vollversammlung im September 2020 in Fulda. / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Bischof Bätzing sieht sich als „gut konservativ“ und „bis in die Knochen“ katholisch geprägt

27. Mai 2024

Von Alexander Folz

„Rom ist kein Gegner. Rom ist mehr wie Familie, in der es natürlich auch immer wieder zu Auseinandersetzungen kommt“, betonte Bätzing.  

Weihbischof Christoph Hegge / Cusanuswerk

Cusanuswerk-Tagung: Münsteraner Weihbischof fordert „Neubewertung“ von Arbeit und Leistung

„Wir müssen uns fragen, inwieweit alle Menschen, die einen Beitrag zur Gesellschaft leisten, unabhängig von dessen Höhe, Wertschätzung und Anerkennung bekommen.“

Bischof Michael Gerber / Deutsche Bischofskonferenz / Marko Orlovic

Bischof Gerber würdigt Grundgesetz als „Fundament für die Zukunft“ Deutschlands und Europas

Der Fuldaer Bischof äußerte sich im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes am Donnerstag in Berlin.

Bischöfe (Symboldbild) / Deutsche Bischofskonferenz / Marko Orlovic

Dokument der deutschen Bischöfe für Weltsynode unterstreicht Forderungen des Synodalen Wegs

Man wolle „die auf dem Synodalen Weg erarbeiteten Positionen“ vertreten und „in den Diskurs der Weltkirche“ einbringen.

Priesterkragen (Symbolbild) / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Priesterstudie zeigt: Geistliche „fremdeln“ mit „den Anliegen von Kirchenreform“

„Ich sehe in den Ergebnissen eine starke Notwendigkeit zum Umsteuern in Berufungspastoral und Priesterausbildung“, sagte der für die Studie verantwortliche Pastoraltheologe Sellmann.

Bischof Bertram Meier / screenshot / YouTube / K-TV Katholisches Fernsehen

Weltgebetstag für Kirche in China: Bischof Meier würdigt „Zeugen der Frohen Botschaft“

„Beten wir auch dafür, dass Gott die katholische Einheit, die so sehr unter Druck steht, bewahren möge.“

Bischof Georg Bätzing / screenshot / YouTube / BILD

„Wir leben in einem Missionsland“: Bischof Bätzing über Lage der Kirche in Deutschland

„Wir leben in einem Missionsland, wenn wir feststellen, dass weniger als die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger Deutschlands noch zu den christlichen Konfessionen gehören.“

Flagge des LGBT-Aktivismus / daniel james / Unsplash

Weihbischof Schepers: Im Katechismus müssen zur Sexualmoral „andere Dinge stehen“

„Queeren Menschen das Menschsein abzusprechen, geht meines Erachtens gar nicht“, sagte der Weihbischof, ohne zu präzisieren, wer dies tue.

Bischof Georg Bätzing / screenshot / YouTube / BDKJ Bundesverband.

Bischof Bätzing ruft in ökumenischer Verbundenheit zu Teilnahme an Europawahl auf

„Als christliche Kirchen fordern und engagieren wir uns für eine EU, die sich zur unveräußerlichen, gleichen Würde aller Menschen bekennt.“

Kollektenkorb / Marek Studzinski / Unsplash

Deutsche Bischöfe rufen Gläubige zu Spenden für Erfurter Katholikentag auf

Die Bischöfe baten die Gläubigen, „auch wenn Sie persönlich nicht in Erfurt dabei sein können“, um „Unterstützung“.

Erzbischof Stefan Heße / screenshot / YouTube / Erzbistum Hamburg

Flüchtlingsbischof Heße sieht bei CDU „Widerspruch zur Orientierung an christlichen Werten“

Im Entwurf zum CDU-Programm heißt es: „Jeder, der in Europa Asyl beantragt, soll in einen sicheren Drittstaat überführt werden und dort ein Verfahren durchlaufen.“

Bischöfe (Symboldbild) / Deutsche Bischofskonferenz / Marko Orlovic

Teilnehmerin an Synodalem Weg: Bischöfe gegen Kandidatin für geistliche Leitung bei Pfadfindern

Viola Kohlberger war als Teilnehmerin am Synodalen Weg etwa mit Kardinal Rainer Maria Woelki von Köln sowie mit Bischof Rudolf Voderholzer von Regensburg aneinandergeraten.

Bischof Gregor Maria Hanke OSB / screenshot / YouTube / Bistum Eichstätt

Bischof Hanke in „großer Sorge“ über Bestrebungen, Abtreibung „für rechtmäßig zu erklären“

„Für Staat und Politik ergibt sich der Schutz des menschlichen Lebens, auch des ungeborenen, aus unserer freiheitlich-demokratischen Verfassungsordnung“, betonte Hanke.

Kleine Babyfüße (Symbolbild) / Alex Pasarelu / Unsplash

Deutsche Bischöfe: Abtreibung „nicht als eine Normalität menschlichen Lebens akzeptieren“

„In ethischer Perspektive können wir die Abtreibung daher nicht gutheißen und sie auch nicht als eine Normalität menschlichen Lebens akzeptieren.“

Papst Franziskus betet im Petersdom am 8. Juli 2019 / Vatican Media / CNA Deutsch

Gegen den Trend in Europa: Papst betet um Berufungen

20. April 2024

Von Rudolf Gehrig

Am morgigen Sonntag wird die Kirche den 61. Weltgebetstag um geistliche Berufungen begehen. Papst Franziskus will damit gegen einen Trend in Europa ankämpfen: den Berufungsschwund.  

Bischof Michael Gerber von Fulda bei der Herbst-Vollversammlung der deutschen Bischofskonferenz in Wiesbaden am 26. September 2023 / Martin Rothweiler / EWTN

Bischof Gerber will „Kultur der Berufung in unserer Kirche“ fördern

„Wir sind aufgerufen, das Gebet als erste Kraft der Hoffnung zu verstehen und durch unser Gebet die Tür zur Hoffnung zu öffnen“, rief Gerber in Erinnerung.

Bundestag / Leon Seibert / Unsplash

Änderung von Gesetzeslage zu Abtreibung? Bischöfe, Lebensschützer üben Kritik

Die deutschen Bischöfe halten „eine intensive, grundlegende Auseinandersetzung mit dem Kommissionsbericht in ethischer und juristischer Perspektive für zwingend erforderlich“.

Bischof Georg Bätzing und Kirsten Fehrs / Deutsche Bischofskonferenz / Marko Orlovic

Lebensschutz als „Grundauftrag von Kirche“: Woche für das Leben dauert noch bis Samstag

Die seit mehr als 30 Jahren in ökumenischer Verbundenheit organisierte Woche für das Leben findet im April „ein letztes Mal in dem bekannten Format statt“, hieß es im Januar.

Bischof Georg Bätzing / Deutsche Bischofskonferenz / Marko Orlovic

Bischof Bätzing: Iranischer Angriff auf Israel war „Spiel mit dem Feuer“

Der Limburger Bischof forderte, alles zu tun, „dass die Ereignisse […] den Nahen Osten nicht in einen regionalen Krieg mit unabschätzbaren Folgen hineintreiben“.

Bischof Bertram Meier mit Großerzbischof Sviatoslav Shevchuk / Deutsche Bischofskonferenz / Ewelina Sowa

Bischof Meier würdigt „Durchhaltevermögen in der Krise“ nach Ukraine-Besuch

„Nichts Aufgesetztes, kein durchsichtiger, zur Schau getragener Optimismus ist hier am Werk, sondern christliche Hoffnung, die auch in schweren Zeiten trägt.“