Neueste Nachrichten: Krieg

Papst Franziskus pflanzte am 14. Juni 2014 gemeinsam mit dem Präsidenten von Israel, Shimon Peres, und dem Palästinenserführer Mahmud Abbas einen Olivenbaum in den Vatikanischen Gärten. / Vatican Media

10 Jahre und noch keine Früchte? Papst Franziskus betet an Olivenbaum für Frieden im Heiligen Land

7. Juni 2024

Von Rudolf Gehrig

Das Klerus-Dikasterium sorgt sich um Priesternachwuchs – und keiner weiß, ob der Papst persönlich beim G7-Gipfel erscheinen wird. Dies alles und mehr im Wochenrückblick.

Zerstörter Panzer / Dmitry Bukhantsov / Unsplash

Rekord bei Rüstungsausgaben ist „beunruhigendes Zeichen“: Geschäftsführer von Justitia et Pax

„Leider gibt es im Katholischen seit dem Zweiten Vatikanum eine Neigung zu einem schwachen sicherheitspolitischen Denken“, erläuterte Jörg Lüer.

Papst Franziskus bei der Generalaudienz am 22. November 2023. / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Eskalierende Gewalt im Nahen Osten: Papst Franziskus ruft zum Frieden auf

„Lasst uns für den Frieden beten. Kein Krieg mehr, keine Angriffe, keine Gewalt mehr. Lasst Dialog und Frieden herrschen!“

Kardinal Rainer Maria Woelki predigt im Kölner Dom / Erzbistum Köln / Boecker

„Ziel eines nachhaltigen Friedens“: Kardinal Woelki feiert Soldatengottesdienst

Die Lehre vom „bellum iustum“ habe „in der Kirche durchaus nach wie vor Bestand – als Mittel zu wirklichem Frieden und als Notwehr“.

Olivenernte in der Grenzgemeinde Remeish im Libanon, inmitten der neuen Kämpfe. / Rmeish / Facebook page

Libanon: Kämpfe zwischen Israel und Hisbollah vertreiben fast alle Christen aus dem Süden

22. Dezember 2023

Von Joe Bukuras

Etwa 90% der Bewohner der christlichen Dörfer im Südlibanon sind aufgrund des Konflikts zwischen Israel und der Hisbollah aus ihren Häusern geflohen, so Aid to the Church in Need (ACN), eine christliche Hilfsorganisation, die von der katholischen Kirche geleitet wird.    

Papst Franziskus sitzt zum Angelus am 26. November 2023 in der Kapelle seiner Residenz in Santa Marta im Vatikan, während ein Priester seine Ansprache für ihn verliest. / Vatican Media

"Lunge entzündet"? Priester hilft erkranktem Papst Franziskus mit Ansprache zum Angelus

Die Frage nach dem eigentlichen Gesundheitszustand von Papst Franziskus überschattete am heutigen Sonntag das Angelus-Gebet.                                                       

Erzbischof Swiatoslaw Schewtschuk in einer Videobotschaft am 30. März 2022  / facebook.com/head.ugcc.

Ein Jahr in russischer Gefangenschaft: Erzbischof von Kiew verurteilt Folter von Priestern

Großerzbischof Swiatoslaw Schewtschuk von Kiew, Oberhaupt der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche, hat einen leidenschaftlichen Appell für die Freilassung zweier griechisch-katholischer Priester veröffentlicht.      

Kardinal Rainer Maria Woelki / Erzbistum Köln / Reiner Diart

Kardinal Woelki über Alternative zwischen gerechtem Krieg und Pazifismus

„Unser Auftrag ist es, in einer kriegerischen Welt Boten des Friedens zu sein, den bangenden, oftmals verängstigten Menschen eine Orientierung zu geben.“

Franziskaner beten den Kreuzweg am 27. Oktober in Jerusalem / Marinella Bandini

Franziskanermönche nehmen Kreuzweg auf der Via Dolorosa in Jerusalem wieder auf

31. Oktober 2023

Von Marinella Bandini

Während der Konflikt zwischen Israel und der Hamas in die dritte Woche geht, erhebt die katholische Kirche in Jerusalem weiterhin ihre Gebete für den Frieden zu Gott.    

Kardinal Pierbattista Pizzaballa / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch Archiv

Kardinal Pizzaballa ruft zum Gebets- und Fastentag am 17. Oktober auf

11. Oktober 2023

Von Marco Mancini

Kardinal Pierbattista Pizzaballa, der Lateinische Patriarch von Jerusalem, hat alle Ordinarien des Heiligen Landes zu einem Tag des Fastens und des Gebets für Frieden und Versöhnung eingeladen.    

Kardinal Matteo Zuppi, Erzbischof von Bologna, Italien, im Petersdom am 5. Oktober 2019.  / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Kardinal Zuppi reist als Papstgesandter nach Moskau

Kardinal Matteo Maria Zuppi, Erzbischof von Bologna und Vorsitzender der Italienischen Bischofskonferenz, wird morgen als Gesandter von Papst Franziskus nach Moskau reisen.

Kardinal Matteo Zuppi, Erzbischof von Bologna, Italien, im Petersdom am 5. Oktober 2019.  / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Vatikan: Papstgesandter soll in Kiew den Behörden "aufmerksam zuhören"

Der italienische Kardinal Matteo Zuppi hält sich für zwei Tage in Kiew auf, um den dortigen Behörden "aufmerksam zuzuhören".  

"Lest we forget": Ein Banner aus Cairns (Queensland, Australian) zum Gedenken der Gefallenen, aufgenommen 2019.. / David Clode / Unsplash (CC0)

Wie gedenken wir der Toten in Zeit des Kriegs? Antwort eines australischen Bischofs

25. April 2023

Von AC Wimmer

Ein australischer Bischof hat am Dienstag angesichts der Debatten um den ANZAC Day, einen nationalen Gedenktag in Australien und Neuseeland, und vor dem Hintergrund anhaltender Konflikte wie dem Krieg in der Ukraine zu Einheit und Besinnung unter den Gläubigen aufgerufen.

Einschlag im Sudan am 20. April 2023 / CRN

Nach Raketeneinschlag in Kirche im Sudan: Bischof und Priester "in Sicherheit"

25. April 2023

Von Jude Atemanke

"Zwei Raketen sind auf dem Gelände gelandet, eine hat das Priesterhaus getroffen, in dem Pater Michael Konji wohnt, der Priester, der im Krankenbett liegt", wird Pater Suleiman zitiert.

Babyschuhe / Janko Ferlič / Unsplash (CC0)

Baby-Business: Der Krieg in der Ukraine drängt die Leihmutterschaft auf neue Märkte

IMABE: Nur ein internationales Verbot kann Rechte von Frauen und Kindern schützen    

Fasten (Illustration) / Kamil Szumotalski / Unsplash (CC0)

Ukrainische Bischöfe rufen vor Jahrestag des Krieges zu Fastenbußen für Frieden auf

20. Februar 2023

Von Justyna Galant

Zu einer strengen Fastenbuße für den Frieden haben die römisch-katholischen Bischöfe der Ukraine in einer Botschaft zum Beginn der Fastenzeit aufgerufen.

Papst Franziskus am 26. Dezember 2022 / Vatican Media

Papst Franziskus erneuert Gebet für Frieden in der Ukraine

26. Dezember 2022

Von AC Wimmer

Papst Franziskus rief am Montag die Katholiken dazu auf, für diejenigen zu beten, die ihnen Schaden zugefügt haben - und für die Verfolgten - als er seinen Weihnachtsaufruf für den Frieden in der Ukraine und weltweit erneuerte.

Papst Franziskus betet den Rosenkranz am 31. Mai 2022 / Screenshot / YouTube / Vatican News

Papst Franziskus betet den Rosenkranz für Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt

Papst Franziskus hat am Dienstag den Rosenkranz für den Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt gebetet.  

Die Muttergottes im Strahlenkranz in der Kirche Patrona Bavariae in Baierbrunn (Bayern). / Gfreihalter / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Bischof Meier zu Patrona Bavariae: "Es braucht Abrüstung durch das Wort Gottes"

Zum Auftakt des Marienmonats Mai hat Bischof Bertram Meier von Augsburg angesichts des Krieges in der Ukraine dazu aufgerufen, als Christen nicht der Logik von Gewalt und Gegengewalt zu folgen.

Papst Franziskus beim Regina Coeli, dem Gebet, das in der Osterzeit den Engel des Herrn ablöst.  / CNA/Alexey Gotovskiy

Papst Franziskus: Im Marienmonat Mai täglich den Rosenkranz für den Frieden beten

1. Mai 2022

Von Rudolf Gehrig

Bei seiner Ansprache zum heutigen Regina Coeli hat Papst Franziskus die Gläubigen dazu aufgerufen, im Marienmonat Mai täglich den Rosenkranz für den Frieden zu beten. Der Heilige Vater rief dabei erneut dazu auf, die "perverse Spirale der Gewalt" in der Ukraine zu beenden und ehrte besonders die Journalisten, die im Kampf um Pressefreiheit ihr Leben lassen mussten.